Projektbereich B: Neurodegenerative Prozesse

  • Teilbereich B1
    Prof. Dr. Michael Sendtner
    Pathogenese der spinalen Muskelatrophie (SMA): Charakterisierung der spezifischen Rolle des SMN Proteins in Tiermodellen und Motoneuron-Zellkulturen
  • Teilbereich B4
    Prof. Dr. Michael Sendtner
    Die Rolle neurotropher Faktoren bei der Pathogenese von Motoneuronerkrankungen: Untersuchungen an Gen-Knockout-Mäusen
  • Teilbereich B5
    Prof. Dr. Ulf Rapp
    Molekulare Mechanismen des Überlebens, der Migration und der Axonregeneration von Nervenzellen bei Mausmutanten mit Fehlsteuerung der RAF-Wirkung
  • Teilbereich B9
    Prof. Dr. Klaus-Peter Lesch
    Multiple molekulare Defekte des zentralen Serotoninsystems und ihre Rolle in der Pathophysiologie neuropsychiatrischer Erkrankungen
  • Teilbereich B14
    Prof. Dr. Thomas Raabe
    Drosophila als Modellsystem zur Untersuchung von RhoGTPasen-regulierten Kinasen aus der PAK-Familie sowie der Kinasen CK2 und RSK in neurologischen Erkrankungsprozessen
  • Teilbereich B18
    Prof. Dr. Utz Fischer
    Defekte im RNA-Metabolismus als Ursache von neuronaler Degeneration: molekulare Analyse der Motoneuronen-Erkrankungen SMA und DSMA1
  • Teilbereich B24
    PD Dr. Sibylle Jablonka
    Untersuchung von Krankheitsmechanismen an Motoneuronen eines Mausmodells für spinale Muskelatrophie mit Ateminsuffizienz (SMARD)
  • Teilbereich B26
    Prof. Dr. Martin Eilers
    Rolle von Myc und Miz1 in der Neurogenese im Zentralnervensystem
  • Teilbereich B27
    Prof. Dr. Manfred Heckmann
    Molekulare Mechanismen der Plastizität präsynaptischer aktiver Zonen
  • Teilbereich B28
    Prof. Dr. Charlotte Förster
    Störungen im Schlaf-Wachverhalten verursacht durch Transmissionsdefekte an dopaminergen und serotonergen Tripartite Synapsen am Modell Drosophila